Anschnallen rettet Leben!

2018 war für die Landwirtschaft ein trauriges Jahr: Es ereigneten sich 46 tödliche Arbeitsunfälle. 16 davon waren auf umstürzende Fahrzeuge zurückzuführen. Diese Todesfälle hätten sich mit grosser Wahrscheinlichkeit verhindern lassen, wenn die Fahrzeugführenden angegurtet gewesen wären.
Die Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft (BUL) und der Schweizer Bauernverband SBV starten nun die zweijährige Sensibilisierungskampagne "Schon geschnallt?". Mit zahlreichen Massnahmen soll zum Gurtentragen motiviert und darauf aufmerksam gemacht werden, wie schnell Fahrzeuge zur Seite kippen. Das Ziel ist, dass möglichst alle in der Landwirtschaft tätigen Personen die Kernbotschaft von "Schon geschnallt?" kennen und ganz selbstverständlich den Gurt anlegen, wenn sie ein Landwirtschaftsfahrzeug bewegen.

5 Facts zur Gurtentragepflicht - BauernZeitung vom 13.09.2019

"Zum Glück war ich angegurtet" - Landwirt Frédéric Teuscher berichtet über seinen Unfall, BauernZeitung vom 13.09.2019

Logo "Schon geschnallt?" zum Downloaden, Ausdrucken und Aufhängen
Katzen
Kastration fördert die Katzengesundheit
Auf einen Bauernhof gehören gesunde und muntere Katzen, die Mäuse fangen und in der Sonne liegen. Unkastrierte Katzen vermehren sich jedoch schnell.
Zwischen Oktober und März ist die ideale Zeit, um Katzen zu kastrieren. Kastrierte Katzen sind zutraulicher, leben länger, bleiben näher beim Hof und fangen dennoch Mäuse.

Möchten Sie Ihre Katzen kastrieren lassen? Melden Sie sich bei den Sektionen des Schweizer Tierschutzes STS und erfahren Sie mehr über das weitere Vorgehen.

Sektionen des Schweizer Tierschutzes STS

Gemeinsam für gesunde Katzen (Flyer Schweizer Tierschutz STS)

Tag der offenen Hoftür
"Zeige, was du machst" am Tag der offenen Hoftüren
Öffnen Sie am Sonntag, 7. Juni 2020 Ihre Hoftüren und geben Sie Einblick in die Landwirtschaft!

Ein grosser Teil der Bevölkerung hat zu wenig Ahnung, woher die Lebensmittel kommen und welche Arbeit und Verantwortung in deren Produktion steckt. Daraus entstehen Unverständnis, Missmut und unrealistische Forderungen an die Landwirtschaft.

Wer macht mit und gibt interessierten Besuchern die Gelegenheit, die einheimische Landwirtschaft und die Herkunft der Schweizer Lebensmittel zu erleben?

Weitere Informationen

Medienmitteilung SBV vom 22.01.2020
Thomas Fehlmann
"Im Alltag sind Freude und Leichtigkeit wichtig"
Thomas Fehlmann aus Sempach LU ist eine der ausgewiesenen Fachpersonen, die auf unserer Online-Plattform "SBLV-Vermittlung von Hilfe & Unterstützung" Beratung anbieten. Bereits vermehrt hatte Thomas Fehlmann in den letzten Jahren die Möglichkeit, Probleme auf Landwirtschaftsbetrieben zu lösen. 

Interview mit Thomas Fehlmann: "Im Alltag sind Freude und Leichtigkeit wichtig"

Seit Oktober 2017 finden hilfesuchende Personen auf unserer Online-Plattform "SBLV-Vermittlung von Hilfe & Unterstützung" Adressen von ausgewiesenen Fachpersonen, welche die Besonderheiten des bäuerlichen Umfeldes kennen.
FrauenLand
FrauenLand: kostenloses Probeexemplar für Sie
Das Fachmagazin FrauenLand begleitet Sie mit aktuellen Portraits und Themen durchs ganze Jahr!

Kennen Sie das Magazin FrauenLand? Der Schwerpunkt der Zeitschrift liegt bei Portraits von spannenden Frauen vom Land sowie bei aktuellen Themen, die bewegen. Ergänzt wird der Inhalt durch Beiträge rund um Genuss, Kreativ-Ideen und Lebenshilfe.

Neugierig geworden? Dann sichern Sie sich mit dem nachstehenden Link noch heute ihr Probe-Exemplar, unverbindlich und kostenlos.

Probeexemplar FrauenLand bestellen
Informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Medienmitteilungen und Stellungnahmen.

SCHWEIZ. BÄUERINNEN- UND LANDFRAUENVERBAND
Laurstrasse 10, 5201 Brugg
Tel +41 56 441 12 63
info@landfrauen.chwww.landfrauen.ch

Unsere Partner
Logo Fenaco

Folgen Sie uns auf Facebook