Frauen wählen
Eidg. Wahlen am 20. Oktober 2019:
Frauen, geht wählen und wählt Frauen!


Rund 70 Kandidatinnen haben sich auf unserer Wahlplattform www.landfrauen.ch portraitieren lassen. Schauen Sie sich die Portraits an und lassen Sie sich von den Argumenten der Frauen überzeugen. Es sind Frauen aus allen Landesteilen und aus allen Parteien, die Sie, liebe Bäuerinnen und Landfrauen, in Bern vertreten möchten. Zeigen Sie sich solidarisch und wählen Sie am 20. Oktober Frauen!

Die Frauen stehen bereit, nun liegt der Ball bei uns! Nutzen wir unser grosses Frauennetzwerk, denn gemeinsam erreichen wir mehr! Jede Stimme zählt am 20. Oktober 2019. Herzlichen Dank!

Tipp: mit der Online-Wahlhilfe smartvote können Sie Ihre Positionen mit denjenigen von Kandidierenden und/oder Parteien vergleichen und auf dieser Basis eine Wahlempfehlung erstellen lassen. Probieren Sie es aus! 
Bäuerinnen-Appel
Vorhang auf für die Bäuerinnen in unserem neuen Kampagnenfilm
Schauen Sie sich hier den Film an und unterschreiben Sie den Bäuerinnen-Appell, wenn auch Sie der Meinung sind, dass Bäuerinnen weltweit mehr soziale Sicherheit und Mitspracherecht brauchen.

SWISSAID und der SBLV haben diesen Sommer den Bäuerinnen-Appell lanciert, welcher auf die aktuelle Situation von Bäuerinnen hinweist. Im Rahmen dieser Kampagne wurde nun ein Film erarbeitet, der aufzeigt, dass zwischen Fatimé Kirbi Sara aus dem Tschad und Anne Challandes aus der Schweiz Welten liegen. Und trotzdem verbindet sie vieles: Als Bäuerinnen arbeiten sie täglich hart und haben dennoch keine soziale Absicherung. Als starke Frauen wollen sie diese Ungerechtigkeit nicht länger hinnehmen.

Hinweis: Anlass zum Bäuerinnen-Appell "Keine Gerechtigkeit für Bäuerinnen" vom 15.10.2019 in Bern
Wir schützen was wir lieben
Warum unsere Pflanzen Schutz brauchen
Die einheimischen Bauernfamilien treffen viele vorbeugende Massnahmen, um ihre Kulturen vor Krankheiten oder Schädlingen zu schützen. Doch das reicht nicht immer, um die Ernte zu sichern und die hohen Anforderungen der Abnehmer zu erfüllen. In diesem Fall kommen offiziell bewilligte Pflanzenschutzmittel zum Einsatz. Der Schweizer Bauernverband setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang damit ein und engagiert sich für die Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Pflanzenschutzmittel. Die Erfolge bleiben nicht aus: Der Einsatz von synthetischen Mitteln geht stetig zurück.

Vertiefte Informationen zum Thema Pflanzenschutz gibt es im Fokusmagazin des Schweizer Bauernverbandes.

Mehr zu den Leistungen der Schweizer Landwirtschaft:
www.verantwortungsvolle-landwirtschaft.ch und der dazugehörigen Facebookseite
Swiss Tavolata
Crowdfunding "Swiss Tavolata - Landfrauen kochen für Sie"
Anfang 2019 haben fünf Gastgeberinnen den Verein "Swiss Tavolata - Landfrauen kochen für Sie" gegründet. Vielfältige Landfrauenküche ist direkt auf dem Hof erlebbar! Swiss Tavolata ermöglicht somit den Gastgeberinnen, ein kleines Einkommen auf dem eigenen Betrieb zu generieren. Viel Herzblut ist vorhanden, nun fehlt aber noch etwas Geld. Zu diesem Zweck wurde ein Crowdfunding-Projekt lanciert.

Unterstützen Sie den Verein und seine Gastgeberinnen - herzlichen Dank!

www.wemakeit.com
Twint
Bargeldlos im Hofladen bezahlen
Ob im Hofladen, auf dem Markt oder dem Blumenfeld: seit Anfang Jahr kann die Schweizer Bevölkerung auch ohne Bargeld an unbedienten Verkaufspunkten bezahlen: mit dem Smartphone und der Bezahl-App TWINT, die bereits mehr als eine Million Schweizer nutzen. Dazu genügt es, sich als Bauernhof zu registrieren und die nötigen, wetterfesten QR-Code-Sticker gut sichtbar am Produkt anzubringen. Das bargeldlose Einkassieren wird zum Kinderspiel für beiden Seiten!

Jetzt informieren und anmelden auf
www.vomhof.ch
Haben Sie Fragen? direkt@vomhof.ch
Informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Medienmitteilungen und Stellungnahmen.

SCHWEIZ. BÄUERINNEN- UND LANDFRAUENVERBAND
Laurstrasse 10, 5201 Brugg
Tel +41 56 441 12 63
info@landfrauen.chwww.landfrauen.ch

Unsere Partner
Logo Fenaco

Folgen Sie uns auf Facebook