Grossraubtier Wolf
Umgang und Problematik mit Grossraubtieren

Einige Regionen in unserem Land sind direkt von der Problematik mit Grossraubtieren betroffen. Hauptsächlich handelt es sich um den Wolf. Es klafft eine grosse Lücke zwischen den Interessen der Natur und der Biodiversität auf der einen Seite und den betroffenen Bauernfamilien auf der anderen Seite. Die Sorgen der Bäuerinnen und Bauern müssen ernst genommen werden und das Risiko, dass typische und traditionelle Aktivitäten in den Bergregionen verschwinden könnten, darf nicht unterschätzt werden.

Lesen Sie hier, welche Schwierigkeiten aus wirtschaftlicher und landwirtschaftlicher Sicht zu meistern sind und erfahren Sie, wie der Kanton Graubünden mit der Problematik umgeht.
Spargeln
Beratung, Coaching oder Mediation?
In der Landwirtschaft sind Arbeit und Privatleben stark miteinander verknüpft. Dadurch können herausfordernde Situationen entstehen. In schwierigen Lebenslagen wie Scheidungen, Ehe- oder Familienproblemen, Erbstreitigkeiten, Betriebsschwierigkeiten etc. werden heute oft Coachings oder Mediationen empfohlen. Wie unterscheiden sich die verschiedenen Angebote und Beratungsformen?

- Infoblatt "Beratung, Coaching oder Mediation?"
- Holen Sie sich frühzeitig Hilfe und Unterstützung! Hier geht's zur Plattform "SBLV-Vermittlung von Hilfe und Unterstützung"
- Loslassen, bevor es Scherben gibt - Artikel unserer Autorin Barbara Heiniger in der BauernZeitung vom 13.04.2018

Lockpfosten
Mit Fakten locken
Auf 31 Bauernhöfen rund um grössere Städte der Deutschschweiz ist seit Mitte April eine Sonderserie Lockpfosten zu den Themen Pflanzenschutz, Futtermittel, Tierhaltung und Boden aufgestellt. Jedes Thema besteht aus drei Lockwörtern und den wichtigsten Fakten dazu. Damit will der Schweizer Bauernverband die Bevölkerung befähigen zu verstehen, warum die Schweizer Landwirtschaft so ist wie sie ist. Es sollen Halbwissen und Bedenken aus dem Weg geräumt werden und Fragen glaubwürdig beantwortet werden.

www.lockpfosten.ch 

Spargeln
Schweizer Spargeln - nah und frisch!
Die Schweizer Spargelsaison beginnt Ende April/Anfang Mai und dauert bis zum 24. Juni. Dank kurzen Transportwegen innerhalb der Schweiz gelangen sie frisch auf den Tisch, schliesslich werden sie bei Produzenten in der Nähe angebaut.
Wussten Sie, dass der Spargelkonsum in der Schweiz stetig steigt? In den 80er Jahren wurden pro Person 550 gr Spargeln (grüne und weisse) gegessen, im Jahr 2017 waren es 1.3 kg.

Erfahren Sie mehr über Spargeln.
Infoveranstaltung BP Bäuerin
Infoveranstaltung BP Bäuerin mit Fachausweis
Am Mittwoch, 20. Juni 2018, 14.00 Uhr, findet im Berufsbildungszentrum BBZ Pfäffikon SZ die Informationsveranstaltung über die Berufsprüfung Bäuerin mit Fachausweis statt. Es werden Informationen zur Projektarbeit, zur Schlussprüfung und zum Anmeldeverfahren abgegeben. Die Prüfungsleitung Bäuerin freut sich auf viele interessierte Personen!

- Einladung zur Informationsveranstaltung
- Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erwünscht. Bitte hier anmelden.


SCHWEIZ. BÄUERINNEN- UND LANDFRAUENVERBAND
Laurstrasse 10, 5201 Brugg
Tel +41 56 441 12 63
info@landfrauen.chwww.landfrauen.ch

Unsere Partner
Logo Fenaco

Folgen Sie uns auf Facebook